Vorstellung „Junge CSG“ zum internationalen Tag des Clusterkopfschmerzes 2021

Gestern veranstaltete unsere Patientenorganisation einen Informationstag für Clusterkopfschmerz-Betroffene, deren Angehörige und an der Thematik Interessierte im Klinikum Großhadern der Ludwig-Maximilians-Universität München – in zeitlicher Nähe zum heutigen internationalen Tag des Clusterkopfschmerzes (CHAD Cluster Headache Awareness Day). Es wurden viele interessante Vorträge vernommen, so von Herrn Prof. Dr. Andreas Straube und von Frau Dr. Katharina Kamm aus medizinischer Sicht, über den Clusterkopfschmerz und seine Behandlungsformen. Frau Andrea Sommer-Fackler (CSG e.V.) beleuchtete die Thematik „Was kann Selbsthilfe leisten“.  Arne Zunkel und Sina Ehrenbrink. Er stellte in seinem Referat die „Junge CSG“ vor und gab den Zuhörern einen Einblick in die Arbeit der Jugendorganisation im Bundesverband der Clusterkopfschmerz-Selbsthilfe-Gruppen (CSG) e.V. und warb u.a. auch um das Bekanntwerden in der Ärzteschaft.

Hörsaal 6 LMU Klinikum München
Clusterkopfschmerz Patiententag 2021 im Hörsaal 6 des LMU Klinikum München
Veröffentlicht am
Kategorisiert in Aktuelles

Von Johanna Simon

Mit ihren Erfahrungsberichten zum Thema "Junge CSG" hilft Johanna anderen Clusterkopfschmerz-Betroffenen und deren Angehörigen im Bundesverband der Clusterkopfschmerz-Selbsthilfe-Gruppen (CSG) e.V. dabei, die persönlichen Treffen zu reflektieren und andere zum Mitmachen zu motivieren. 2014 erhielt sie die Diagnose Clusterkopfschmerz.